Archiv
Schwester Adilia feierte Eiserne Ordensprofess

65 Jahre im Dienste des Ordens – Schwester Adilia feierte Eiserne Ordensprofess

 Das seltene Jubiläum der Eisernen Ordensprofess (65 Jahre) feierte Schwester Maria Adilia Herzig in der vergangenen Woche im Kreise ihrer Gäste in Münster. Hierzu war auch eine stattliche Abordnung vom Möhnesee

angereist, die diesen Tag in froher Runde mit ihr beging. Der Tag begann mit einem feierlichen Dankhochamt, welches von Pfarrer Hubertus Deuerling, Dechant Dr. Gerhard Best und Pater Willi Heck zelebriert wurde. In dankbarer Erinnerung dachte die Gemeinde vom Möhnesee an das segensreiche Wirken von Schwester Maria Adilia Herzig zurück, die am 1. September 1990 in das St. Elisabeth Altenheim kam und dort viele Jahre wertvolle Dienste in der Waschküche leistete. Nun verbringt sie ihren Lebensabend im St. Heriburg-Haus in Münster, einem ordenseigenen Altenheim im Schatten des Mutterhauses der Mauritzer Franziskanerinnen. Die nächste Feier lässt auch nicht mehr lange auf sich warten: im August vollendet Schwester Adilia Maria Herzig ihr 90. Lebensjahr.

Text und Bild H.J. Dregger

 


Zurück zur Übersicht der Artikel

Liturgie konkret

Hier finden Sie die liturgischen Texte und die Lesungen des jeweiligen Tages
mehr...

Zukunftsbild im Erzbistum Paderborn

Mit einem diözesanen Forum hat das Erzbistum Paderborn die zehnjährige Beratung in der Perspektive 2014 zu ein Zukunftsbild umgesetzt, das Erzbischof Hans-Josef Becker am 25. Oktober 2014 in der PaderHalle in Paderborn mit seiner Unterschrift in Kraft gesetzt hat
mehr...