Archiv
Ein Gruß von Father Thomas Barungi
aus Paderborn

„Asanteni sana Möhnesee“

Liebe Schwestern und Brüder am Möhnesee,

nach dem Ablauf meiner Auszeit in meiner Heimat Uganda im Mai 2015 habe ich eine neue ständige Anschrift bis zum Abschluss meines Studiums; – ich lebe nun im Pauluskolleg, Husenerstr. 43, 33098 Paderborn, was ich Euch hiermit melden möchte.

Dies tue ich, um Euch allen ein großes „Asanteni sana – Vielen Dank“ dafür zu sagen, dass ich bei Euch und mit Euch den Weg unseres Glaubens im Zeitraum Okt. 2010 – Okt. 2014 ziehen durfte. So viel habe ich von Euch gelernt, und ich hoffe auch, Euch ein wenig Uganda näher gebracht zu haben. Das Wort Gottes – welches sich allerdings in Uganda bzw. in ganz Afrika häufiger als tanzendes Wort Gottes darstellt - ruft uns zu, das erlösende, befreiende und lebensrettende Evangelium Christi allen Völkern zu verkünden, einander die Füße zu waschen, und dieses habe ich am Möhnesee sowohl erlebt als auch gefeiert. Ich bedanke mich recht herzlich dafür. Besonders bedanken möchte ich mich für Eure Liebe zu den Kinder Ugandas und für Euren Einsatz für die Bildung dieser Kinder durch Eure Sach- u. Geldspenden über mich für das Blessed Adolf Kolping Education Foundation _Kakumiro (abk. BAKEF).

In dem kleinen BAKEF-Projekt mit Kindergarten und drei Schulklassen leben und arbeiten

inzwischen 180 Personen, Kinder u. Angestellte. Durch die Container-Verschiffung des letzten Jahres vom Möhnesee aus profitiert das Projekt besonders von zwei Dingen:

  • Mit unserem Oldtimer 2 Schälpflug Massey Ferguson Trecker haben wir angefangen eigene Lebensmittel anzubauen.

  • Der Musikunterricht fängt langsam bei BAKEF-Kakumiro an. Wir haben etwa vierzig Instrumente gespendet bekommen unter anderen Klaviere, E-Orgeln, Keyboards, Blasmusikinstrumente aus Völlinghausen, Gitarren Blockflöten usw. Zwar gibt es Platzmangel beim Üben, aber wie es üblich ist in Afrika, machen wir hin und wieder kreative Lösungen ausfinding – z.B. üben Kinder beim schönem Wetter unter einem Mangobaum.

Also ich sage Euch allen ein recht herzliches „Asanteni Sana“ und wünsche, dass wir uns wiedersehen. Ich wünsche euch allen Gottes Segen. Möge Er auch unseren inzwischen verstorbenen Schwestern und Brüder eine ewige Ruhe schenken.

Euer

Father Thomas Barungi
Paderborn


Zurück zur Übersicht der Artikel

Liturgie konkret

Hier finden Sie die liturgischen Texte und die Lesungen des jeweiligen Tages
mehr...

Zukunftsbild im Erzbistum Paderborn

Mit einem diözesanen Forum hat das Erzbistum Paderborn die zehnjährige Beratung in der Perspektive 2014 zu ein Zukunftsbild umgesetzt, das Erzbischof Hans-Josef Becker am 25. Oktober 2014 in der PaderHalle in Paderborn mit seiner Unterschrift in Kraft gesetzt hat
mehr...