Freundeskreis Kasama
Erzbischof James Mwewa Spaita verstarb
am 4. November 2014

Erzbischof James Mwewa Spaita
Aus Sambia erreichte uns die traurige Nachricht, dass der langjährige Erzbischof unseres Partnerbistums Kasama in Sambia nach kurzer schwerer Krankheit am 4. November verstorben ist. Er wurde 80 Jahre alt.

James Mwewa Spaita empfing am 9. September 1962 die Priesterweihe für das Bistum Fort Rosebery. Papst Paul VI. ernannte ihn am 28. Februar 1974 zum Bischof von Mansa. Die Bischofsweihe spendete ihm der Erzbischof von Kasama, Elias White Mutale, am 28. April desselben Jahres. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 3. Dezember 1990 zum Erzbischof von Kasama, wo er die Nachfolge des tödlich verunglückten Erzbischof Elias White Mutale antrat. In der Ära von Erzbischof Mutale entstand vor fast 40 Jahren die Partnerschaft zwischen der Pfarrgemeinde in Körbecke und der Diözese Kasama, die Erzbischof James M. Spaita in seiner Amtszeit sehr pflegte. Am 30. April 2009 nahm Papst Benedikt XVI. sein Rücktrittsgesuch an, und er ging mit 75 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Wir trauern mit seinen Angehörigen, aber vor allem auch mit den Menschen in unserer Partnerdiözese um diesen, auch wegen seines unermüdlichen Eintretens für Bildung und soziale Gerechtigkeit, sehr geschätzten Mann. Am 07. November 2014 wurde er in der Kathedrale St. John in Kasama beigesetzt.

In der Pfarrei Zum Guten Hirten Möhnesee feiern wir die hl. Messe für die verstorbenen Erzbischof am Sonntag, dem 30. November (1.Advent), um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Pankratius in Körbecke.


Zurück zur Übersicht der Artikel

Liturgie konkret

Hier finden Sie die liturgischen Texte und die Lesungen des jeweiligen Tages
mehr...

Zukunftsbild im Erzbistum Paderborn

Mit einem diözesanen Forum hat das Erzbistum Paderborn die zehnjährige Beratung in der Perspektive 2014 zu ein Zukunftsbild umgesetzt, das Erzbischof Hans-Josef Becker am 25. Oktober 2014 in der PaderHalle in Paderborn mit seiner Unterschrift in Kraft gesetzt hat
mehr...